Der gemeinnützige Verein zur Förderung der Polizeiseelsorge im Saarland (Polizeiseelsorgeverein Saarland) unterstützt die ökumenische Polizeiseelsorge

Schwerste Verkehrsunfälle, Tötungsdelikte, Angriffe auf Polizeibeamte, dazu Belastungen im Privatleben, Trennungen, Krankheiten, Todesfälle – auch Polizistinnen und Polizisten sind nur Menschen! All diesen Belastungen sind Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte tagtäglich ausgesetzt. Diese Belastungen jeweils mit sich selbst auszumachen, ist nicht immer die beste Lösung. In unserer Polizeiorganisation steht für eine professionelle Aufarbeitung belastender Ereignisse neben dem Betreuungsteam auch die Polizeiseelsorge bereit. Grundsätzlich gilt: Die Polizeiseelsorge ist für die Belange der Polizeibediensteten in unserem Land und ihrer Angehörigen zuständig. In Abgrenzung hierzu kümmert sich die Notfallseelsorge um Opfer von Straftaten oder Unfällen und ihre Angehörigen.

 ONLINE Karten unter

http://polizeiseelsorge.itn-design.de/

Mit einem Benefizkonzert verabschiedet die Big Band der saarländischen Polizei ihren langjährigen Leiter Rainer Dietrich.

Als Saxophonist, Klarinettist und Fagottist 1981 in den Polizeimusikdienst eingestellt, führte die Karriere des weit über die saarländische Landesgrenze bekannten Musikers und Sängers, zum stellvertretenden musikalischen Leiter der Dienststelle und zum Leiter der Big-Band. Durch seine Arrangements und seine gesangliche Leistung gab er der Dienststelle über Jahre ein „Gesicht“.

Auch außerhalb seiner Tätigkeit bei der saarländischen Polizei war Rainer Dietrich in vielen Vereinen des BSM als Dirigent tätig.

Die Big Band der saarländischen Polizei verabschiedet mit Überraschungsgästen ihren Leiter am 06.05.2017 ab 20.00 h im Vereinshaus Saarlouis-Fraulautern.

Karten erhalten Sie zum Preis von 8,-€ im Vorverkauf (Abendkasse 9,-€) und bei folgenden Partnern:

 

- Polizeiorchester des Saarlandes, Eschbergerweg 65, 66121 Saarbrücken,

Tel.: 0681/90687-103, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

- Zweirad Schwarz, Fraulautern

- Juwelier und Uhrmachermeister Helfen, Schwalbach

 Beim Kauf ab 15 Karten verringert sich der Eintrittspreis auf 6,- Euro.