Aufgaben der Polizeiseelsorge


Begleitung

  • Besuche auf Wachen und Dienststellen

  • Begleitung einzelner Dienstgruppen im Alltagseinsatz sowie bei Großlagen und Großeinsätzen

Unterstützung und Beratung

  • Seelsorge (Gespräche unter dem Schutz des Seelsorgegeheimnisses)

  • Unterstützung beim Überbringen von Todesnachrichten (bei Polizeiangehörigen)

  • zeitnahe Gespräche nach belastenden Einsätzen

  • Mitarbeit im Betreuungsteam (PDV 100, Ziffer 1.5.3.5) nach schwerstbelastenden Einsätzen

  • Hilfe in beruflichen und privaten Krisen- und Stresssituationen

  • Supervision und Coaching

  • Vermittlung von weiterführenden Hilfen

Aus- und Fortbildung

  • berufsethischer Unterricht an der FHSV

  • Einführungsseminare und Studientage für Kommissaranwärterinnen und -anwärter

  • Mitwirkung in der polizeilichen Fortbildung

  • Seminare, Projekttage und mehrtägige Fortbildungsveranstaltungen zu besonderen Themen („Umgang mit Belastungen“, „Überbringen von Todesnachrichten“ …)

Gemeinsam unterwegs

  • Studienfahrten

  • meditative Wanderungen

  • Polizeiradwallfahrt

Teilen von Freud’ und Leid

  • Gottesdienste zu besonderen Anlässen (z. B. ökumenischer Adventsgottesdienst)

  • Oasentage

  • Einweihung von Dienstgebäuden

  • Taufen, Trauungen, Beerdigungen